Patchwork Kissen aus alten Pullis nähen
Nähen,  Zuhause

Nostalgie pur: Alte Pullover verarbeiten

Unbedingt möchte ich dir meine genähten Patchwork Kissen zeigen. Für dieses Upcycling Projekt mit nostalgischen Charakter, hab ich alte Pullover verarbeitet und zwar die alten Kinderpullovern von meinen Bruder und mir.

Nostalgie pur: Alte Pullover zu Kissen verarbeiten

Happy new year und herzlich willkommen zu meinen ersten Blogpost in diesen Jahr! Du bist hoffentlich gut reingerutscht und hast die ersten Tage des neuen Jahres gut hinter dich gebracht. Ich persönlich habe diese mit wunderbarer Prokrastination verbracht. Deswegen behaupte ich jetzt einfach siegessicher, dass das so okay ist und es just in time ist, dir den letzten Part meiner genähten Weihnachtsgeschenke vorzustellen. Denn die Kissen sind einfach zu schön geworden, um einfach in der Versenkung zu verschwinden. Und sie sind auch Ganzjahrestauglich und landen nicht nur zur Weihnachtszeit auf unseren Sofas. Diese schönen genähten Kissen sind auch unter dem Weihnachtsbaum gelandet. Klick hier.

Weihnachtskissen nähen und plotten
Meine genähten Weihnachtskissen

Aber zurück zu dem eigentlichen Hauptstar dieses Beitrages, meinen beiden genähten Patchwork Kissen. Vor ein paar Monaten holte ich einige Kisten alter Kinderkleidung, von mir und meinen Bruder, aus dem Domizil meiner Jugend. Beim durchforsten der Kisten blieb ich immer wieder an den winzigen Pullis hängen. Die Motive aus unserer Kindheit weckten in mir Erinnerungen und sofort schossen mir Bilder aus meinen Kindertagen durch den Kopf. Just in diesen Moment wurde mir klar, dass daraus ein prima Weihnachtsgeschenk für meine Eltern entstehen wird. So entstand die Idee das ich unsere alten Pullover verarbeiten und verschenken möchte.

Einen Schnitt gibt es tatsächlich nicht, denn das Schnittmuster besteht eigentlich nur aus zwei Quadraten mit den Maßen 52 x 52 cm. Ein Quadrat für die Vorderseite und eins für die Rückseite. Diese Größe passt perfekt auf ein Innenkissen mit den Maßen 50 x 50 cm.

Kissen aus alten Pullis nähen

Upcycling as it’s finest. Ganz viele alte und gern getragene Kinderpullis und T-Shirts von uns, erhalten als genähte Kissen eine neue Bestimmung. Aber Vorsicht: Kuschelalarm!

Das heißt erstmal alle Motive ausschneiden platzieren und so lange aufteilen und verschieben, bis sich ein optisch stimmiges Bild ergibt. Kontrolliere auch ob die angestrebten Maße passen. Als ‚Lückenfüller‘ eigenen sich einfarbige Stoffe, die du passgenau zuschneiden kannst.

Patchworkkissen nähen

Nach dem puzzeln geht’s daran, die alten Pullover zu verarbeiten. Alle einzelnen Teile werden zu einen Quadrat in den benötigten Maßen zusammengenäht.

Den Reißverschluss* hab ich auf der Rückseite zwischen die gepuzzelten Reihen gesetzt. Das hat sich erstaunlicher Weise ohne großes Zutun so ergeben. No more words needed.

Kissen nähen - alte Pullis verarbeiten

Die Kissen waren ein sehr persönliches Projekt, dass bei der Umsetzung richtig viel Spaß gemacht hat. Und wieder aufs Neue hat sich mir offenbart, wie genial und vielseitig das Nähen doch ist. Es hat schon was von Zauberei, alte Pullover so verarbeiten zu können, dass sie in der Form eines Kissens die Beschenkten in alte Zeiten zurückversetzten können. ☺

alte Pullover verarbeiten zu Patchwork Kissen

Upcycling aus alten Pullovern Kissen nähen

Verlinkt bei Freutag, Lieblingsstücke, Flickensalat und Ein kleiner Blog.


Wenn dir mein Beitrag gefällt teile ihn gern mit anderen Näh-Nerds oder Leuten die noch mehr aus ihrer Kreativität rausholen wollen. Sodass wir uns gegenseitig inspirieren und connecten können. 🙂

Und jetzt viel Spaß bei deiner kreativen Auszeit! ♥


Du willst noch mehr Näh-Inspiration? Hier geht’s zu meinen genähten Kulturbeutel Alfred.

Waschtasche Alfred von Fröbelina

Follow me ♥

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Enjoy this blog? Please spread the word :)

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner