Wald- und Imkerlehrpfad Runde
Wanderungen,  In der Fränkischen Schweiz

Wald- und Imkerlehrpfad Runde

Details zur Wald- und Imkerlehrpfad Runde

  • Startpunkt: Die Brauerei Gasthof Herold. Direkt daneben gibt es auch eine Bushaltestelle.
  • Endpunkt: Wieder beim Startpunkt
  • Länge: ca. 7,08 km
  • Dauer: ca. 2 Std.
  • Aufstieg: rund 110 Höhenmeter
  • Schwierigkeitsgrad: Mittelschwer

Highlights

  • Imker Linde
  • Wald- und Imkerlehrpfad Pfaffensteig
  • Buchauer Holzofenbäckerei
  • Moorgebiet
  • Pferde, Schafe, Kühe, Bienenstöcke

Einkehrmöglichkeit

  • Brauerei Gasthof Herold: Familienbetriebenes uriges Gasthaus mit selbstgebrauten Bier. Übernachtungsmöglichkeiten sind vorhanden. Montag und Dienstag Ruhetag.
  • Buchauer Holzofenbäckerei: Sehr leckere Holzofenbrote (unbedingt probieren) und Backwaren. Sonntag und Montag geschossen.
Wald- und Imkerlehrpfad Runde Herbstwald Baumallee

Lehrreicher Rundwanderweg mit vielen Tieren

Die Wald- und Imkerlehrpfad Runde führt dich durch wunderschöne Baumalleen, durch ein verschlafenes Örtchen und an einem Moorgebiet vorbei.

An der Passage des Wald- und Imkerlehrpfad Pfaffensteig finden sich viele Informationstafeln die über die unterschiedlichen Baumarten aufklären und uns den wichtigen Beitrag der Bienen zu unserem Ökosystem aufzeigen. Manch einem ist vielleicht nicht bewusst was für einen beträchtlichen Einfluss die fleißigen Insekten auf uns Menschen haben.

Wenn die Bienen verschwinden, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben; keine Bienen mehr, keine Pflanzen, keine Tiere, keine Menschen mehr.

Es ist zweifelhaft ob Albert Einstein das wirklich gesagt hat, könnte aber durchaus möglich sein.

Schild Wald- und Imkerlehrpfad Pfaffensteig

Die Wald- und Imkerlehrpfad Runde bietet kulinarische Highlights

Als Startpunkt habe ich bewusst den Gasthof Herold ausgewählt. Das eigens gebraute Bier und die Bratkartoffeln sind weit über die Region hinaus bekannt. Weshalb er auch sehr gut besucht ist.

Von dort geht´s durch das beschauliche Dorf Büchenbach, bis man kurz darauf, den Nachbarort Kaltenthal erreicht. Nicht weit vom Ortseingang steht ein alter Bauernhof, dessen Wohnhaus bereits verfallen ist. Vorbei am Bauernhof erreichen wir schon die erste Steigung. Gut zum warm werden. Kurz nach dem Aufstieg beginnt auch schon der Wald- und Imkerlehrpfad Pfaffensteig. Am Wanderparkplatz steht auch die Imker Linde, die vom 1. Bürgermeister der Stadt Pegnitz gestiftet und gepflanzt wurde.

Bunte Blätter im Herbst und Salomon Wanderschuhe

Baumalle des Wald- und Imkerlehrpfades Pfaffensteig Herbstwald

Der Pfad liegt neben dem Wald. Er führt uns durch wunderschöne Baumalleen, die teils unterbrochen sind und uns einen Blick auf die Felder und Wiesen gewähren. Es herrscht dort eine verwunschene Stimmung, die zu jeder Jahreszeit in ihren Bann zieht.

Wald- und Imkerlehrpfad Runde Herbst
Wald- und Imkerlehrpfad Runde

Wald- und Imkerlehrpfad Runde Pfaffensteig Herbst

Wald- und Imkerlehrpfad Pfaffensteig buntes Herbstlaub

Bänke für eine kleine Verschnaufpause gibt es genug. Wir haben uns für eine kleine Rast bei den Bienenstöcken entschieden. Da der Herbst schon so weit fortgeschritten ist, tummeln sich hier kaum noch Bienen. Im Frühling und Sommer kann man hier jedoch das rege Treiben wunderbar beobachten. Dafür gibt´s für uns einen schönen Blick auf den bunten Herbstwald. Auch wunderbar!

Bienenstöcke Wald- und Imkerlehrpfad Runde Pfaffensteig Ruhebank
Bienenstöcke

Hersbtwald Wald- und Imkerlehrpfad Pfaffensteig bunte Blätter

Weiter geht´s bis zu einen großen Schaukasten, auf dem du deinen aktuellen Standort des Rundwegs entnehmen kannst. Grob die Hälfte ist geschafft. Der Weg führt nach links, Richtung Tal und dem Dorf Lehm. Dort angekommen werden wir von freundlichen Pferden begrüßt.

Das beschauliche Dörfchen Lehm Wald- und Imkerlehrpfad Runde
Das beschauliche Dörfchen Lehm

Pferde im Dorf Lehm Pferdegatter

Kurzer Zwischenstopp in der Buchauer Holzofenbäckerei

Diesmal folgen wir nicht den Wanderweg, sondern laufen geradeaus weiter, zu unserem nächsten Ziel, der Buchauer Holzofenbäckerei. Für eine leckere Knusperstange nehmen wir den kurzen Umweg gerne in Kauf. Bei schönen Wetter kann man sich wunderbar draußen hinsetzen und die dort angesiedelte Schafherde beobachten. Wunderschöne Tiere! Ich könnte dort Stunden verbringen.

Nach der kleinen Stärkung gehen wir wieder zurück auf den ursprünglichen Wanderweg.

Wieder zurück auf dem Hauptweg verlassen wir das Dorf Lehm und begeben uns in das direkt angrenzende Moorgebiet.

Hersbtfreuden bei der Wald- und Imkerlehrpfad Runde rosa Blüten rosa Blumen

Moorgebiet Wald- und Imkerlehrpfad Runde Moor im Herbst
Moorgebiet

Der Wanderweg führt uns weiter durch die idyllische und abwechslungsreiche Natur. Es geht an Teichen, Feldern und Wiesen vorbei. Wir genießen die Ruhe und die Vielfalt der Natur mit all ihren Wundern. Welch ein Glück wir doch haben, dass wir nur für ein paar Schritte unser Zuhause verlassen müssen, um uns in dieser wundervollen Kulisse wiederzufinden.

Herbststimmung bei der Wald- und Imkerlehrpfad Runde Herbstwanderung

Farn Herbstwanderung

Wald- und Imkerlehrpfad Runde Herbstwanderung Baumallee im Herbst

Tau auf Laub Herbstlaub Tautropfen

Am Ende der Wald- und Imkerlehrpfad Runde warten noch ein paar Highlights

Pünktlich zum Sonnuntergang ist Endspurt angesagt. Bald erreichen wir wieder Kaltenthal. Wieder werden wir von Tierischen Freunden begrüßt. Neben Pferden und Pony´s sind es auch ein paar Kühe, die sehr aufgeschlossen und neugierig sind. Den Kühen ist eine kurze Kopfmassage sehr willkommen. Wer würde da auch freiwillig nein sagen.

Rundwanderweg Wald- und Imkerlehrpfad Sonnenuntergang Herbststimmung

Kuh bei der Wald- und Imkerlehrpfad Runde

Kuh Kuhzunge Kuh zeigt Zunge

Wieder zurück am Startpunkt freuen wir uns auf ein, frisch aus dem Fass, gezapftes Beck´n Bier und eine leckere Brotzeit. Der perfekte Abschluss für eine wunderschöne Wanderung.

Sonnuntergang Abendstimmung bei der Herbstwanderung Wald- und Imkerlehrpfad Pfaffensteig

Wenn dir mein Beitrag gefällt, teile ihn gerne auf Instagram oder Facebook oder pinne ihn auf Pinterest auf deine Leinwand. So kannst du mir helfen, so viele Menschen wie möglich zu einem bewussteren Denken zu inspirieren.

Ich wünsche dir viel Freude bei deiner Auszeit in der Natur. ♥

Du brauchst noch mehr Wanderinspiration? Hier geht´s zum Muggendorfer Rundwanderweg.


Dieser Blogpost ist rein redaktionell. Sämtliche Markennennungen und Verlinkungen von Bezugs- und Informationsquellen sind ein Leser*innen-Service resultierend aus persönlichen Erfahrungen – völlig unbeauftragt, unabhängig und in keiner Form vergütet. Alle hier genannten Produkte sind selbst gekauft.

Follow me ♥

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Enjoy this blog? Please spread the word :)

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner