Mein genähtes Flatshirt
Nähen,  Freebooks,  Kleiderschrank

Mein genähtes Flatshirt ein Freebook von Krullenbol

Ich steh ja total auf Aktionen und das gemeinsame Nähen. Wie schön das Krullenbol zum Nähen ihres Schinttmusters dem Flatshirt einen Freebook und zur dazugehörigen #pimpmyflatshirt Challenge aufgerufen hat.

mein genähtes Flatshirt

Die Aktion #pimpmyflatshirt von Krullenbol

Mitte Januar bin ich auf Instagram auf die coole #pimpmyflatshirt Challenge von Krullenbol aufmerksam geworden. Der Aufruf war recht selbsterklärend: Schnapp dir das Freebook FlatShirt und gestalte es ganz nach deinem Geschmack. Hast du bock drauf? Na klar!

Das Freebook hatte ich sowieso schon auf meinem Rechner und die Idee schlummerte bereits in meinen Kopf. Denn lustigerweise kam mir ein paar Wochen vorher der Gedanke, dass sich ein weiteres T-Shirt in meinem Schrank ganz gut machen würde. Besonders das Siebdruck Motiv David Sewie (auch von Krullenbol) wollte ich unbedingt auf dem zukünftigen Shirt verewigen.

mein genähtes Flatshirt von Krullenbol mit Siebdruck David Sewie

Das Flatshirt Freebook von Krullenbol

Meine Stoffauswahl

Der Schnitt und das Motiv standen also bereits fest. Als nächstes galt es zu klären, in welcher Farbrichtung ich mich bewegen will. In meinen Stoffvorrat fand ich einen grün-melierten Jersey. Der leicht fallende Stoff überzeugte mich sofort. Jedoch war dieser ein Reststück. Da aber von vornherein fest stand, dass ich verschiedene Farben und Formen kombinieren wollte, entschied ich mich dafür, den restlichen grün-melierten Jersey zu verarbeiten.

Der Kombistoff war auch schnell gefunden, ein weiß-schwarz-gesprenkelter Jersey. Ebenso aus meinen Stoffvorrat. Das Halsbündchen habe ich noch entsprechend farblich in Szene gesetzt. Yes, diese Kombi hat Style!

Pimp mein Flatshirt mit Siebdruck

Mittels Siebdruck druckte ich das David Sewie Motiv auf den Jersey Stoff. By the way – Siebdrucken ist auch eine meiner Leidenschaften. Ich liebe die Grenzenlosigkeit und den Nervenkitzel! Wer es selbst schon mal ausprobiert hat, weiß wovon ich rede. Das tolle Dunkelblau habe ich bei alles-für-selbermacher geshoppt.

Das passende Label von Mehretikette vervollständigt mein Flatshirt. Denn, dass das mal klar ist – bei David ist Nähtechnisch so einiges angesagt! Let´s rock the Sewing Machina!

Verlinkt bei: Modewerkstatt und Nähfrosch.


Wenn dir mein Beitrag gefällt teile ihn gern mit anderen Näh-Nerds oder Leuten die noch mehr aus ihrer Kreativität rausholen wollen. Sodass wir uns gegenseitig inspirieren und connecten können. 🙂

Und jetzt viel Spaß bei deiner kreativen Auszeit! ♥



Du hast Lust auf noch mehr Nähinspo? Hier geht´s zu meinem selbstgenähten Modular U-Boot-Shirt.

mein genähtes Basicshirt

Follow me ♥

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Enjoy this blog? Please spread the word :)

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner